StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Schwarzes Brett

31.07.

Herzlich Willkommen an Leyley-Ann, du bist jetzt ein Teil von uns :) Morgana ist wieder frei und hofft auf eine vertrauensvolle Spielerin.

Korkenknallen 25.04.

Das Design ist beendet, das Forum wieder offen. Wir freuen uns auf alte und neue User : )

Wiederbelebung 20.4.

Nun, da der König zu uns zurückgekehrt ist, wird dieses Forum wiederbelebt. Das neue Forendesign ist fast fertig und wir freuen uns, wieder hier spielen zu können : ) In den nächsten Tagen werden hier noch ein paar Sachen aufpoliert. xoxo

Gesuche

Folgende Gesuche sind ausgeschrieben:

#Morgana Pendragon

#Uther Pendragon

#Gwen& Lancelot

Ausserdem suchen wir noch die Ritter von Camelot.

Plot

Woche# 1

"Geburtstag"

Es ist März, der 14.-28.

In Camelot versammeln sich Ritter, Adelige und Schaulustige aus aller Gegend, um am großen Turnier Prinz Arthurs Geburtstag teilzunehmen, doch der Prinz ist verschwunden und die Feierlichkeiten pausieren, bis er gefunden wird.So mancher soll ihn in zerlumpten Kleidern gesehen zu haben, aber kann man dem Dorfgeschwätz glauben?

Team

Arthur&Yve sind stehts für Eure Fragen erreichbar : )


Partner

Willkommen

Willkommen lieber Besucher,
du befindest dich in einem Rollenspiel, das im Universum der BBC Serie, Merlin- die neuen Abenteuer spielt.

Wir setzen nach der 2. Staffel an.
Spielsystem ist Szenentrennung, mit einer durschnittlichen Postinglänge von ca. 1500 Zeichen und es kann ebenso in der Zukunft gespielt werden.

Wenn du dich für eine Rolle interessiert, darfst du dich gerne anmelden.
Oder nutze unseren Gastaccount um schon einmal hier unverbindlich reinzuschauen.

ACC: Reisender PW: Tafelrunde




Austausch | 
 

 Don´t be afraid...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Don´t be afraid...   So 28 Sep - 11:52

Arthur war nun seit kurzem wieder in Camelot, allerdings hatte Rowan bisher nicht heraus bekommen, wo der Prinz die ganze zeit gesteckt hatte. Immerhin waren einige Suchtrupps augeschickt worden um ihn zu suchen und doch hatte ihn keiner gefunden gehabt. Rowan selbst hatte zu einem von diesen gehört gehabt. War dann aber anderen Verprflichtungen nach gegangen wie einmal beispielsweise Lady Morgana zu begleiten. Nun da der Thronfolger wieder da war, sollte natürlich auch das Tunier statt finden und der Knappe, hatte alle Hände voll zu tun. Es gab einige Waffen und Rüstungen die in Schuss gehalten werden wollten und dann musste Rowan noch die Ritter bei ihrem Training unterstützen, was sie allerdings eher liebte als das sauber machen der Waffen und Rüstungen. Das Training für das Tunier, kam immerhin auch ihr zu gute, konnte sie so auch ihre Fähigkeiten verbessern und ihr blieben ja auch nur noch 2 Jahre die Ritter und auch den König von sich zu überzeugen. Immerhin wurden die meisten Knappen mit erreichen ihres 21 Lebensjahres zum Ritter geschlagen, wenn sie sich bis dahin bewiesen hatten. Und das wollte die junge Adelige die sich als Junge ausgab umbedingt schaffen. Zu ihrem Glück hatte bisher auch niemand verdacht geschöpft, auch wenn sich schon der ein oder andere Lustig gemacht hatte, dass sie eher schwach auf der Brust war.
Und natürlich musste sie jeden Tag damit rechnen, vielleicht doch auf zu fliegen, wobei sie nun schon seit ein paar Monaten am Hofe als Knappe diente und es bisher gut gegangen war. Gekleidet in einem Kettenhemd und Helm, sowie das eigene Kurzschwert gegurtet wartete Rowan auf den Prinzen. Dieser wollte sich nun auch auf das Tunier vorbereiten und Rowan ahnte schon, dass sie an diesem Tag eine Menge staub und Dreck schlucken würde. Arthur war einer der besten, wenn nicht der beste Kämpfer den sie kannte. Weswegen es ihr auch nichts ausmachte gegen ihn zu verlieren, war es doch keine Schande dem Prinzen zu unterliegen. Wobei sie auch der Ehrgeiz packte und sie auch versuchte besser zu werden um ihm stand halten zu können.
Nach oben Nach unten
Arthur Pendragon

avatar


BeitragThema: Re: Don´t be afraid...   Mo 29 Sep - 23:08

Heute war Arthurs zweiter Tag seit seiner Rückkehr nach Camelot und trotzdem fühlte sich immer noch vieles seltsam fremd und doch vertraut an. Es fiel ihm sehr schwer sich wieder an seinen alten Tagesablauf zu gewöhnen und so zu tun, als wäre nicht viel während seiner Abwesenheit geschehen. Bedauerlicherweise hatte er auch fast niemanden mit dem er über das sprechen konnte, was geschehen war. Sein Leben, sein Weltbild war geradezu auf den Kopf gestellt worden und er war vollkommen alleine mit den Überlegungen, die ihm durch den Kopf gingen. Aber nun gab es wichtigere Dinge, um die er sich kümmern musste. Sein Vater hatte sich dazu entschieden, dass die Feierlichkeiten und somit auch das Turnier nachgeholt werden sollten. Dabei würde er jetzt eigentlich am liebsten nach dieser Hexe suchen, die ihn in die Zukunft geschickt und seinen geliebten Seolfor auf dem Gewissen hatte. Zwar war Seolfor nur sein Jagdpferd gewesen, aber irgendwie hatte es ihn sehr erschreckt, als er gehört hatte, dass der Apfelschimmel zwar nach Camelot zurückgekehrt, dort aber seinen Verletzungen erlegen war. Merlins Pferd hatte niemand mehr gefunden und Arthur ging davon aus, dass das Pferd entweder den Weg zurück nicht geschafft hatte oder sofort an seinen Verletzungen gestorben war.

Sobald das Turnier vorbei war, würde er sich ein neues Pferd aussuchen müssen und er war sich sicher, dass es ihm schwer fallen würde einen würdigen Ersatz für Seolfor zu finden. Lady Yves Hengst wäre ein perfekter Ersatz gewesen, aber dieses Pferd würde er genauso wie die Lady wahrscheinlich nie wieder sehen und da die beiden fast unerreichbar fern für ihn waren, war es möglicherweise das beste, wenn er gar nicht mehr an sie denken würde.

Seufzend straffte Arthur die Schultern, gurtete sein Trainingsschwert um den Bauch und verließ dann sein Zimmer. Sofort als er sein Zimmer verließ, setzte Arthur eine Maske der Selbstsicherheit und der Arroganz auf. Lady Yve hatte ihm zwar gezeigt, dass es unsinnig war so arrogant zu sein, aber hier in Camelot wurde es geradezu von ihm erwartet. Jeder, der ihn kannte, wusste dass er seine Nase manchmal viel zu hoch trug, also musste er es nun auch wieder tun. Mit vor Selbstsicherheit strotzenden Schritten betrat Arthur schließlich den Trainingsplatz und nickte seinem Gegner zu. Es handelte sich um Rowan, einem jungen, aber talentiertem Knappen.

Nachdem er sich einige Zeit fast gar nicht mit dem Schwertkampf beschäftigt hatte, wäre er der ideale Gegner, denn dass er Rowan unterliegen würde, hielt der Kronprinz für geradezu ausgeschlossen. „Rowan.“, begrüßte Arthur den Knappen, während seine Hand bereits auf dem Griff seines Schwertes ruhte. Mit langsamen Schritten stellte er sich Rowan gegenüber hin und zog dann sein Schwert. „Bereit?“, fragte er noch, ließ dem Knappen aber kaum Zeit zum Antworten, bevor er bereits mit einer harten Attacke begann. Wäre Rowan nicht so jung hätte er ihn vielleicht gar nicht vorgewarnt, denn ein zukünftiger Ritter musste immer bereit sein angegriffen zu werden. Aber aufgrund von Rowans Unerfahrenheit wollte Arthur nicht ganz so aggressiv vorgehen.
Nach oben Nach unten
 

Don´t be afraid...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
merlin :: 

Spielbereich

 :: Camelot :: Das Schloss
-